Skihelm ALPINA Jump JV

Vorteile des Skihelm ALPINA Jump JV

Zum Skihelm Test

Ein Skihelm ist wichtig, jedoch muss er auch die notwendige Qualität und Passgenauigkeit aufweisen, damit er die erforderliche Sicherheit vermitteln kann. Die Wahl des richtigen Helmes ist daher genauso wichtig wie die Entscheidung für einen Helm an sich. Dieser Helm von Alpina erfüllt die Erwartungen, die an die Firma gestellt werden. Es handelt sich um einen Visier-Helm, der ein großes Sichtfeld hat. Das ist wichtig, damit die Piste mit ihrem Verkehr umfassend wahrgenommen werden kann. Ein zu kleines Sichtfeld stellt immer einen Unsicherheitsfaktor dar. Das Visier schützt gut vor Fahrtluft und ist daher angenehm für die Augen. Empfehlenswert ist der Helm zudem für Brillenträger, weil sie durch den Helm nicht behindert werden. Gerade Brillenträger sollten immer prüfen, ob der Helm sich mit der Brille kombinieren lässt, so wie es bei diesem Modell der Fall ist. Der Helm ist weiterhin klimatisiert, sodass keine überflüssige Schweißentwicklung entsteht. Dies ist wichtig, damit das Tragegefühl angenehm bleibt und keine Erkältungsgefahr entsteht. Hervorzuheben ist auch das Gewicht des Helmes, das sehr gering ist und daher nicht störend wirkt. Praktisch sind die abnehmbaren Ohrpads. Auch bei hohen Geschwindigkeiten halten diese die Ohren warm. Aus Sicherheitsgründen bedeutend, ist die optimale Passgenauigkeit. In der Anleitung werden vielfältige Einstellungsmöglichkeiten beschrieben, die alle genutzt werden sollten. Durch die schlagfeste Außenschale wird maximaler Schutz geboten, sodass der Kopf in jedem Fall ausreichend geschützt ist. Auch dies stellt einen wichtiger Faktor dar.

Nachteile des Skihelm ALPINA Jump JV

Es handelt sich um einen recht teuren Helm, der sich in besonderer Weise für Skifahrer empfiehlt, die regelmäßig unterwegs sind. Aufgrund der guten Qualität und der vielen Einstellungsmöglichkeiten kann der Preis faktisch aber nicht als Nachteil bezeichnet werden. Vielmehr ist er angemessen für die gebotene Ausstattung. Durch die vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten kann der Helm auch verliehen bzw verkauft werden, weswegen sich die Anschaffung auch für Anfänger lohnt, die den Helm nicht dauerhaft nutzen wollen.